Jubiläum 40 Jahre KT4D in Plauen

40 Jahre KT4D in Plauen

In diesem Jahr jährt sich der erste Einsatz eines Triebwagens vom Typ KT4D zum vierzigsten Mal. 

 

Am 02.05.1976 wurde der erste Triebwagen dieses Typs am Güterbahnhof des oberen Bahnhofes angeliefert. Nach einer Erprobungsphase erfolgte mit dem Triebwagen 202 am 14.06.1976 der erste Linieneinsatz. In den Jahren 1981, 1983, 1987 und 1988 folgten weitere 33 Triebwagen dieses Typs fabrikneu aus dem ČKD Werk in Prag. 1989 konnten noch 10 Triebwagen von Zwickau übernommen werden, die dort keinen Einsatz hatten. So waren ab diesem Zeitpunkt in Plauen 44 Triebwagen vorhanden. Angeliefert wurden alle Triebwagen in beige/rot. Mit Einführung der Werbung an den Fahrzeugen des Typs KT4D im Jahre 1988 wurde das Erscheinungsbild der Triebwagen immer bunter und im Jahre 1992 verkehrte letztmalig ein Triebwagen in der beige/roten Lackierung durch Plauen.

Im Jahre 1992 begann ein umfangreiches Modernisierungsprogramm der Plauener Straßenbahn mit dem Einbau von zahlreichen Neuerungen um diesen Fahrzeugtyp fit für die nächsten Jahre zumachen. Unter anderem wurde der Innenraum mit gepolsterten Sitzen ausgestattet und ab 1996 eine energiesparende Choppersteuerung eingebaut.

Im 40. Einsatzjahr dieses Fahrzeugtyps bei der Plauener Straßenbahn stehen dem Unternehmen noch 18 Fahrzeuge zur Verfügung. Trotz der Anlieferung der neuen Niederflurtriebwagen kommen von den zuverlässigen Triebwagen bis zu 10 Fahrzeuge montags – freitags zum Einsatz. Auch wenn im Jahre 2017 weitere 3 Niederflurtriebwagen aus dem Bombardier-Werk in Bautzen eintreffen werden, kann auf den Typ KT4D in Plauen noch nicht verzichtet werden. 

Um auf das Jubiläum 40 Jahre KT4D in Plauen aufmerksam zu machen kamen die Mitglieder des Traditionsverein der Plauener Straßenbahn e.V. auf die Idee ein Fahrzeug dieses Typs wieder in der Farbgebung des Auslieferungszustandes zu gestalten. Die Lackierung in beige/rot prägte  das Bild der Plauener Straßenbahn bereits seit 1969, wo zum 75. Jubiläum der Plauener Straßenbahn erstmalig ein Gothazug diese Lackierungsform erhielt. Mit freundlicher Unterstützung der Maler Plauen GmbH und der Plauener Straßenbahn GmbH konnten die Mitglieder des Traditionsverein dieses Projekt in die Wirklichkeit umsetzten. Der Triebwagen 216, aus der Lieferung von 1983, wird jetzt bis Jahresende in der Anlieferungslackierung auf dem Netz der Plauener Straßenbahn unterwegs sein und so hoffentlich den Blick des ein oder anderen Passanten auf sich ziehen.

Der Tw 216 zur Auslieferungsfahrt nach seiner Neugestaltung kurz vor der Haltestelle Carl-von-Ossietzky-Weg.
Der Tw 216 zur Auslieferungsfahrt nach seiner Neugestaltung kurz vor der Haltestelle Carl-von-Ossietzky-Weg.

  • Plakat-der-Sonderfahrt-zum-Jubilum-40-Jahre-KT4D-in-Plauen

Simple Image Gallery Extended